Teilnahme Filmcoachings


Um Euch solch ein umfassendes Filmcoaching-Programm weitestgehend kostenlos ermöglichen zu können, sind wir auf die Unterstützung sehr vieler Projektpartner und Förderer angewiesen. Eine umfassende Dokumentation und Präsentation unserer Arbeit ist daher eine wichtige Voraussetzung für unser Programm mit jährlich bis zu 100 Teilnehmerinnen.

Mit einer Anmeldung zu einem unserer Filmcoachings willigt die Teilnehmerin daher ein, dass
– ihr Film im Rahmen des Kurzfilmfestivals GIRLS GO MOVIE gezeigt werden darf.
– Dies schließt die Nennung ihres Namens, Filmtitels sowie ggf. Verwendung eines Film-Stills im Programmheft und Pressemitteilungen, sowie auf allen GGM-Online-Plattformen zur Bewerbung des Festivals mit ein.

Darüber hinaus willigt die Teilnehmerin ein, dass
– ihr Film im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation von GIRLS GO MOVIE über das Festival hinaus gezeigt werden darf.
– Hierzu zählt auch die Nennung des Namens, Filmtitels und ggf. Verwendung eines Film-Stills.
Im Rahmen der ÖA möchten wir zum einen das Projekt wichtigen Multiplikatoren und Projektförderern vorstellen. Zum anderen ist es eine Chance für die Filmemacherinnen mit ihren Themen über das Festival hinaus wahrgenommen zu werden.
Wir verfolgen ausschließlich nicht-kommerzielle Zwecke und fühlen uns einem wertschätzenden Umgang mit unseren Teilnehmerinnen verpflichtet. Unsere ÖA umfasst insbesondere die Screenings kuratierter GIRLS GO MOVIE-Filmrollen zu wechselnden Themen in verschiedenen Kontexten, wie dem Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg und anderen Partnerfestivals, Museen, Kulturveranstaltungen und einmaligen Ausstrahlungen in Offenen Kanälen.

Es schließt ausdrücklich kein Screening und Archivierung der Filme auf Online-Plattformen, wie Vimeo, YouTube und Instagram mit ein. Diesem Punkt kann bei der Filmeinreichung gesondert zugestimmt werden.
Die fertgen Filme müssen bis Mitte September über unser Online-Formular eingereicht werden!

Zurück zur Programmübersicht und Anmeldung